Textualität, Konnexion und Übersetzung. Am Beispiel der Konnektoren 'immerhin' und 'vielmehr'